Haltestelle auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin

In diesem Jahr findet vom 24. bis 28. Mai der Evangelische Kirchentag unter dem Motto „Du siehst mich“ in Berlin und Wittenberg statt.

Die Haltestelle wird sich dabei auf dem Markt der Möglichkeiten vorstellen.Der Markt der Möglichkeiten in den Messehallen Berlin ist in der Zeit vom 25.bis 27.Mai jeweils 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Stand der Haltestelle ist in der Halle 1.1 zu finden. Eingerahmt wird der Stand von den Herrnhuter Losungen und der Herrnhuter Missionshilfe. Ein Dutzend Freunde der Haltestelle haben sich die Zeit genommen und werden den Stand vor Ort betreuen. Am Freitag, dem 25. Mai, gibt es um 12:30 Uhrein Kreistanzangebot der Haltestelle auf dem Marktplatz in Halle 1.

Seit September 2016 in der Haltestelle

Musikalische Früherziehung

In der elementaren Musikpädagogik, der sogenannten musikalischen Früherziehung, begegnen die Kinder spielerisch Sprache, Musik und Bewegung. Wir tanzen, auch zu selbstgemachter Musik; malen, was wir hören und selbst spielen; lauschen den verschiedensten Klängen; lernen alle möglichen Instrumente und ihre Klangfarben und sogar schon erste Noten – die Geheimsprache der Musik – kennen; singen und musizieren. Wir wollen im kleinsten Sinne komponieren, interpretieren und improvisieren.

Der Unterricht soll ab September 2016 einmal pro Woche freitags  in der Haltestelle in altersgleichen Gruppen (0-6 Jahre) stattfinden, dauert 45 Minuten und kostet 15 Euro pro Monat. Eine Anmeldeliste hängt ab sofort in der Haltestelle aus. Ihr könnt euch auch über info(at)haltestelle-cottbus.de anmelden.  Meldet eure Kinder bitte bis  Mitte  August an. Eine Informationsveranstaltung mit genauer zeitlicher Planung findet am Mittwoch, den 31. August, um 16.00 Uhr in der Haltestelle statt.  Ich freue mich auf viele fröhliche Gesichter!

Julia Schilling

Vater-Kind-Zeltwochenende in Gahlen 15.07.-17.07.2016

Thema: "Musikfestival Gahlen"

In diesem Jahr möchten wir ein kleines, nicht öffentliches Musikfestival mit allem Drum und Dran gestalten und durchführen. (Bühnenbau, Bühnenprogramm, Festivalgelände, Einlass, Catering, Merchandising,...). Dabei möchten wir gerne unbeding nur Verwandte (Mütter, Geschwister, Großeltern,...) der am Zeltwochenende teilnehmenden Väter mit ihren Kindern einladen! Das Festival öffnet am Samstag, den 16.07. ab 17 Uhr für alle Gäste (Eintritt 3 €). Gegen 18.30 Uhr startet die Bühnenshow mit Vorprogramm und ab 19.30 kommt der Hauptact (Rockband"2 doors to 69")! Die Show endet gegen 20.30 Uhr und das Festival schließt um 21 Uhr!

Haltestelle unterwegs in Tschechien ( Bild auf dem Gelände der Brüdergemeine in Železný Brod ) vom 29.3.-3.4.2016

Neue Mitarbeiterin aus Syrien in der Haltestelle

Seit 1. Februar arbeiten im Team der Haltestelle Samah Alkhatib und Muhammad Saed Eddin mit. Samah kam mit ihren Kindern Raneem und Anas vor acht Monaten nach Cottbus.  Mohammad  kam vor 5 Monaten aus ihrer Heimatstadt Damaskus ebenfalls nach Cottbus.  Samah und Mohammad werden dreißig Stunden pro Woche die Haltestellenarbeit unterstützen und  Angebote zur Förderung der Begegnung  zwischen Geflüchteten und Cottbussern in der Haltestelle planen und durchführen. Beide besuchen bereits einen Sprachkurs.  Die beiden Kinder gehen in Cottbus zur Schule. Muhammad und Samah sind über den Bundesfreiwilligendienst beim Interforum e.V. angestellt, mit dem wir zusammenarbeiten. Wir freuen uns, dass die Familie das bunte Haltestellenleben bereichert und wünschen Samah einen guten Start in unserem Haus.